Austauschschüler aus Japan zu Besuch bei Bürgermeister Dzewas

v.l.: Dieter Dzewas, Taiko Takase, Sabine van Dinter, Wolfgang Löhn

Bürgermeister Dieter Dzewas empfing am Mittwoch im Rathaus Besuch aus Japan. Kaito Takase ist im Rahmen eines internationalen Jugendaustauschprogramms für ein Jahr in Lüdenscheid und nimmt am Unterricht am Zeppelin-Gymnasium teil. Die deutsche Lebensweise lernt Kaito (17) bei Familie van Dinter kennen, die den jungen Mann für ein Jahr bei sich aufgenommen hat.

Dzewas und Stadtpressesprecher Wolfgang Löhn zeigten sich beeindruckt von Kaitos guten deutschen Sprachkenntnissen, die er erst während seines Aufenthaltes in Lüdenscheid erworben hat.  So konnte man sich ohne Sprachbarrieren über kulturelle Verschiedenheiten, die unterschiedlichen Lebensverhältnisse und Schulsysteme in Japan und Deutschland ebenso austauschen wie über so ernste Themen wie den Atombombenabwurf am 6. August 1945 – denn Kaito stammt aus Hiroshima.  Auf die Frage, ob er manchmal Heimweh habe, antwortet Kaito lächelnd „nicht wirklich“ und die deutsche Küche schmeckt ihm gut. Beides belegt, dass sich Kaito in seiner Gastfamilie sehr wohl fühlt.

Lüdenscheid, 02.03.2017