Ordnungsamt kontrolliert Spielgeräte in Gaststätten

Kontrolle von Spielgeräten in Lüdenscheider Gaststätten

Das Ordnungsamt der Stadt Lüdenscheid kontrollierte jetzt unangekündigt Spielgeräte in insgesamt zwölf Gaststätten. Zwei dieser Gaststätten verstießen gegen die Verordnung für Spielstätten, was zur Folge hatte, dass entsprechende Bußgelder verhängt wurden. In der Verordnung ist das Aufstellen von Spielautomaten in Gaststätten streng geregelt. Damit soll verhindert werden, dass aus den Gastronomiebetrieben unerlaubte Spielhallen werden. Stellen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei solchen Gelegenheiten außerdem Verstöße gegen den Jugend- oder Nichtraucherschutz fest, drohen auch hier Konsequenzen.

Der zuständige Beigeordnete Thomas Ruschin bekräftigt, dass Kontrollen wie diese nicht die Ausnahme bleiben würden. „Auch wenn die Stadtstreife im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes abgeschafft wurde, ist das Ordnungsamt hier weiterhin regelmäßig im Einsatz“, so Ruschin. Das Ordnungsamt sei „hervorragend organisiert“ und seine „hochmotivierten Kolleginnen und Kollegen“ würden auch in Zukunft ihr Augenmerk auf alle Deliktsbereiche richten. Ziel sei es weiterhin, „zusammen mit der Polizei nirgendwo rechtsfreie Räume entstehen zu lassen“.


Lüdenscheid, 10.02.2017