Seminar für Tagesmütter und -väter zum Jahresausklang

Gruppenfoto der Teilnehmer am Seminar für Tagesmütter und -väter
Gruppenfoto der Teilnehmer am Seminar für Tagesmütter und -väter

Im Rahmen der Fort- und Weiterbildung von Tagespflegepersonen veranstaltete der Pflegekinderdienst des Jugendamtes der Stadt Lüdenscheid gemeinsam mit dem Verein Tages- und Pflegeeltern e.V. (TUPF) ein Wochenend-Bildungsseminar in der Akademie Biggesee zum Thema Entwicklungspsychologie.

Als Referentinnen für dieses Seminar standen Iris Klara Podejma, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und Mitarbeiterin der städtischen Beratungsstelle für Familie und Schulpsychologie aus Lüdenscheid sowie die Psychologin Christina Erkeling-Köster von der Neurofit-Akademie in Hagen zur Verfügung. Frau Erkeling-Köster stellte zu Beginn des Seminars die neuropsychologische Entwicklung vom Säugling bis zum Kleinkind dar, welche Bereiche des Gehirns sich zu welchem Zeitpunkt entwickeln und welche Funktionen dies betrifft. Frau Podejma referierte im Anschluss über weitere Erkenntnisse im Rahmen der kindlichen Entwicklungspsychologie für die Altersspanne der U3 Kinder. Es wurden Strategien vermittelt, um das erworbene Wissen im Betreuungsalltag als Tagespflegeperson gut umzusetzen, kindliche Verhaltensweisen bewusst zu verstehen und die erzieherische Begleitung nachhaltig entwicklungsfördernd gestalten zu können.

Informationen rund um das Thema Kindertagespflege in Lüdenscheid erhalten Interessierte von den Fachberatern Angèle Espermann-Jansen vom Verein TUPF e.V., Tel.: 0 23 51/86 14 94 sowie Roland Buhl-Lenssen vom Lüdenscheider Jugendamt, Tel.: 0 23 51/17 13 41.

Lüdenscheid, 23.11.2015