"gestrichen und gezupft" - Konzert in der städtischen Musikschule

Katja Fernholz-Bernecker, Johannes Gehring, Helga Voß
Katja Fernholz-Bernecker, Johannes Gehring, Helga Voß

Am Samstag, dem 05. September 2015, wird im Kammermusiksaal der Musikschule der Stadt Lüdenscheid um 18.00 Uhr „gestrichen und gezupft“.

Johannes Gehring (Violine), Helga Voß (Cello) und Katja Fernholz-Bernecker (Gitarre), präsentieren ein Konzertprogramm mit Werken von Johann Sebastian Bach bis Astor Piazzolla in unterschiedlichen Formationen. Zu hören sein wird auch ein Terzetto für die Besetzung Violine, Cello und Gitarre von Niccolo Paganini.

Die drei Musizierenden, die alle als Lehrende an der städtischen Musikschule tätig sind, haben für dieses Konzert extra eine eigene Bearbeitung  der Sonate BWV 1016 von Johann Sebastian Bach erstellt. Hieraus werden sie gemeinsam Sätze vortragen. Des Weiteren werden noch Kompositionen von Isaac Albeniz und Enrique Granados zu Gehör gebracht.
Die Gäste dürfen sich auf ein Konzert in nicht alltäglicher Besetzung freuen, zu dem die Musikschule herzlich einlädt.

Der Eintritt beträgt sieben Euro, ermäßigt 3,50 Euro.
Weitere Informationen gibt es im Sekretariat der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, Altenaer Straße 9, unter der Rufnummer 0 23 51/17 24 26. Die Öffnungszeiten sind Montag, Mittwoch und Donnerstag von 13 Uhr bis 16 Uhr und Dienstag und Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr.

Lüdenscheid, 26.08.2015