Vortrag am 21. Juni zur Ausstellung "Darf's ein bisschen mehr sein? Vom Fleischverzehr und Fleischverzicht"

Der Kostenbeitrag beträgt 3,- ¤. Im Vorfeld der Veranstaltung wird um 16 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung angeboten.

Die Museen der Stadt Lüdenscheid laden am kommenden Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr zu einem Vortrag im Rahmen der Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen mit dem Titel "Darf's ein bisschen mehr sein? Vom Fleischverzehr und Fleischverzicht" ein.

Michaela Knitter, Diät- und Diabetesassistentin, Ernährungsberaterin und Taijilehrerin spricht über das Thema "Traditionelle Chinesische Medizin - 5 Elemente Ernährung". Die 5-Elemente-Ernährung ist neben der Akupunktur und der Kräutermedizin ein Bereich der Chinesischen Medizin und beruht auf einem 3000 Jahre alten Erfahrungsschatz der chinesischen Kultur. Die Wirkungen der Nahrungsmittel werden gezielt eingesetzt, um den Körper ins Gleichgewicht zu bringen. Dabei werden die thermische Wirkung, die Geschmacksrichtungen und die Bekömmlichkeit berücksichtigt. Jedem Element sind bestimmte Nahrungsmittel zugeordnet. So ist es möglich, gezielt ein geschwächtes Organsystem über Nahrungsmittel zu stärken und die Gesundheit zu verbessern.
Die Referentin Michaela Knitter arbeitet seit elf Jahren als Diät- und Diabetesassistentin in der Reha-Klinik des Klinikums des Märkischen Kreises. Ernährung betrachtet sie, ob mit oder ohne Fleisch, aus ganzheitlicher Sicht. Um auch den Gaumen zu erfreuen, wird an diesem Abend ein veganer Tropfen serviert.

Lüdenscheid, 19.06.2015

Downloads und Links zu dieser Seite

Datei/LinkFormatGrößeSonstiges