Übergabe Deutschzertifikate

46 ausländische Mitbürger aus unterschiedlichen Integrationskursen haben an der Volkshochschule den Deutschtest für Zuwanderer bestanden. Die Prüfungsabsolventen stammen aus 29 Ländern: Algerien, Armenien, Belgien, Bulgarien, China, Georgien, Ghana, Griechenland, Indien, Irak, Italien, Libanon, Kasachstan, Kirgisistan, Kosovo, Kuba, Marokko, Pakistan, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Sri Lanka, Syrien, Togo, Türkei, Tunesien, Ukraine.

Die bestandene Prüfung zählt zu den Sprachzertifikaten, die europaweit nach einheitlichen Kriterien durchgeführt werden. Das Ziel des Integrationskurses, zu dem die Prüfung gehört, ist es, die Teilnehmer zu befähigen sich schriftlich und mündlich in allen wichtigen Situationen im Alltag und im Beruf sprachlich zu behaupten. Die Teilnehmer verstehen alltägliche Gespräche im privaten und beruflichen Umfeld und können sich daran beteiligen. Gleichfalls sind sie in der Lage, eine Vielzahl von Texten zu verstehen und sich schriftlich dazu zu äußern.

Bürgermeister Dieter Dzewas übergab die Zeugnisse, gratulierte den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und sprach eine herzliche Einladung zum Stadtfest im September aus, das ein gemeinsames Fest der unterschiedlichen Kulturen ist.

Lüdenscheid, 27.01.2015