Dr. Wolfgang Schröder, Bärbel Wilde,  Dieter Dzewas, Karl Grünberg

1000 Euro kamen an Spenden beim Gebetsabend im Rathaus zusammen, die jetzt dem Hilfsfond für Lüdenscheider Kinder in Not zugute kommen sollen. Bärbel Wilde und Karl Grünberg (r.) von der evangelischen Allianz überreichten den symbolischen Scheck an Bürgermeister Dieter Dzewas und Sozialdezernent Dr. Wolfgang Schröder (l.). Vorgesehen ist das Geld überwiegend für Eltern, die den Eigenanteil des Mittagessens in Kindergärten und Schule nicht bezahlen können. Da der Bedarf in den vergangenen Jahren gestiegen ist, kann mit dem Geld unbürokratisch geholfen werden.

Lüdenscheid, 17.02.2012