Jugendgruppe aus polnischer Partnerstadt zu Besuch in Lüdenscheid

Begrüßung durch Bürgermeister Dieter Dzewas im Ratssaal / Stadtführung und Volleyballspiel gegen Spieler des LTV

Foto von der polnischen Jugendgruppe
Foto von der polnischen Jugendgruppe

35 Schülerinnen und Schüler von sieben Schulen aus Myslenice und  Umgebung besuchen derzeit mehrere Städte in Deutschland. Gestern führte sie ihr Weg zu einer Stippvisite in die Partnerstadt Lüdenscheid. Im Rahmen eines kleinen Empfangs wurden sie von Bürgermeister Dieter
Dzewas und Vertretern aus Rat und Verwaltung begrüßt. Danach folgten die Gäste der Einladung zu einer Stadtführung. Am Abend stand ein Volleyballspiel gegen Spieler des LTV auf dem Programm.

In seiner Begrüßung ging Bürgermeister Dzewas auch auf die Städtepartnerschaft zwischen Lüdenscheid und Myslenice ein, die dieses Jahr seit 20 Jahren besteht. Der runde Geburtstag soll im September am Stadtfestwochenende gefeiert werden. 

Foto von dem Volleyballspiel
Foto von dem Volleyballspiel zwischen der polnischen Jugendgruppe und Spielern des LTV

Der Besuch ist von einer privaten Jugendstiftung in Myslenice organisiert worden, was Bürgermeister Dzewas sehr begrüßte, weil Städtepartnerschaften nicht nur durch städtisch initiierte Veranstaltungen leben können. Auch warb Dzewas für die Möglichkeit, im Rahmen der Partnerschaft gegenseitig Praktika zu absolvieren. Magdalena Slomka bedankte sich in Namen der Gruppe für den herzlichen Empfang: "Der Tag in Lüdenscheid wird uns anspornen, für das Zustandekommen weiterer Begegnungen zu arbeiten."

Lüdenscheid, 26.02.2009